Freitag, 22. Februar 2013

Kopffüßer mit Bauchnabel

Habt ihr eigentlich schon mal überlegt, wo bei Kopffüßern der Bauchnabel liegt? Eine schwierige Aufgabe, fast unlösbar...?
Nicht so für Kinder, die gerade diese herzigen Wesen zeichnen. Ich hab mein Mädl mal gefragt, wo ihre Figuren ihren Nabel haben. Ohne einmal nachzudenken und völlig selbstverständlich hat sie sie mir eingezeichnet! Außerdem ist sie dann draufgekommen, dass sie ein paar Augenbrauen vergessen hat einzuzeichen... 



 Die ursprüngliche Zeichnung (übrigens wir vier, die große rechts ist sie selbst, sieht man ja an den Locken!) ist in braun, ihre "Korrekturen" in blau.


Ich bin übrigens überhaupt gerade begeistert von ihren Zeichenkünsten, sie fängt an, Himmel und Wiese einzuzeichnen, malt Bäume und Blumen und Tische und Schneemänner und malt auch Dinge ab, die sie gerade sieht.
Hier ist noch ihr "Frühlingsbild" für mich, ein Tisch auf einer Wiese und Blumen drumherum. :-)



Kommentare:

  1. Wunderbare Bilder! Und danke an deine Tochter für die Bauchnabel-Aufklärung! So entzückend!
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Und ohne Augenbrauen würde wirklich was fehlen :-)
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Kinderzeichnungen - die Sichtweise der Kinder ist einfach genial und wie sie das dann umsetzen...

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen