Mittwoch, 13. November 2013

Shelly #3 für MMM #4

Ja, ich habs geschafft! Ich habe wieder einmal etwas für mich genäht! Und geflucht dabei, denn der Halsausschnitt wollte einfach nicht so, wie ich ihn wollte. Naja, perfekt ist er immer noch nicht, aber da sehe ich mal drüber hinweg... Lag vielleicht auch dran, dass ich nach einer langen Nähpause (kinderschlaftechnisch bedingt) wieder "rein" kommen mußte. Ist jetzt aber schon wieder länger her, ich hab das Shirt jetzt schon länger und dazwischen wieder einiges anderes genäht.


Wie unschwer zu erkennen ist es eine Shelly.
Der Stoff in Beere ist ein Bio-Jersey aus meinem Lieblingstoffgeschäft hier bei uns und den blauen habe ich noch daheim gefunden. Ganz einfärbig wärs dann ja doch fad.

Und trotz des Fehlers am Ausschnitt (beim Gekräuselten) ist das Shirt irgendwie zu meinem Lieblingshirt geworden. Allerdings - wenn ich mir das Foto so ansehe - könnte es ein wenig weiter sein. Oder ich sollte weniger essen... aber das ist ein anderes Thema...

Und damit bin ich endlich auch wieder mal beim MeMadeMittwoch dabei!

Kommentare:

  1. Shelly geht immer! Das ist eine sehr schöne Shelly und ich finde auch nicht zu eng. Auf Fotos sieht das immer so übertrieben aus was in natura völlig ok ist ;-) Die Farbkombi gefällt mir.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, eine Shelly! Sie steht dir gut, du kannst getrost weiter essen. ; )
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Aber weniger Essen macht doch gar keine Spaß, grad nicht wenn es draußen kälter und dunkler wird. Und nötig ist es auch nicht - genauso wenig wie weiter nähen, die steht dir schon so wie ist sie wunderbar. :)

    AntwortenLöschen